Im Dojo Kippenheimweiler wird das Shotokankarate praktiziert, d.h. wir betreiben keinen Vollkontakt - Kampfsport.
Die wirkliche Perfektion zeigt sich erst, wenn man vor dem eigentlichen Ziel millimetergenau stoppen muss.
Genau auf dieser Tatsache basiert die Grundidee des Shotokankarate.
Der Respekt gegenüber dem Gegner oder Trainingspartner gebietet es, gegen ihn zu kämpfen ohne ihn zu verletzen.
Der Gegner, dem man im Kampf gegenübersteht ist kein Gegner, der um jeden Preis besiegt werden muss, sondern ein Kampfpartner, den man fair behandeln sollte.

In vielerlei Dingen unterscheiden wir uns in unserem Wesen gegenüber anderen Dojos.
Es ist nicht unser Vereinsziel im Mittelpunkt zu stehen oder möglichst viele Schwarzgurt-Träger auszubilden, sondern das traditionelle Wesen des Karate zu erhalten.
Obwohl wir von jedem unserer Mitglieder im Training volle Konzentration und Selbstbeherrschung verlangen, so geht die zwischenmenschliche Beziehung auch nicht verloren.
Nach dem Training ist es nicht gerade selten, dass sich ein Teil des Trainingskaters noch zum gemütlichen Ausklang in unserer Stammgaststätte trifft.

Alle Inhalte der Homepage des Karate Do Kippenheimweiler unterliegen dem Urheberschutz.
Bitte lesen sie unseren Impressum!